publications

researchgate

academia.edu


books

Korom, Philipp. 2013. Die Wirtschaftseliten Österreichs: Verflechtungen von Großunternehmen, Parteinähe und Adel. Konstanz: UVK (266 pages);
review: Papcke, Sven. 2015. Alpine Elite. Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, 67(2),  S. 369-371.Buch_Homepage

Aberer, Matthias, Philipp Korom, Eva Postl, Daniela Reischl, Matthias Revers und Barbara Schantl. 2006. Wo bleibt heute die Zeitung? Die Arbeits- und Lebensbedingungen von ZeitungsausträgerInnen. Innsbruck: Studienverlag. (152 pages), review: Bader, Harald. 2017. Publizistik, 52(3), 447. 

Korom, Philipp.2008. Öffentliche Intellektuelle in der österreichischen Presse. Graz: Grazer Universitätsverlag-Leykam. (128 pages)

journal articles

(*peer reviewed, **SSCI ranked)

**Korom, Philipp. online first. The prestige elite in sociology: Towards a collective biography of the most cited scholars (1970-2010). Sociological Quarterly.

**Korom, Philipp. 2019. The political sociologist Seymour M. Lipset: Remembered in political science, neglected in sociology European Journal of Cultural and Political Sociology 6(4), 448-473.

**Korom, Philipp. 2019. A bibliometric visualization of the economics and sociology of wealth inequality: A world apart? Scientometrics 118(3), 849-868.

**Korom, Philipp. 2018. Does scientific eminence endure? Making sense of the most cited economists, psychologists and sociologists in textbooks (1970-2010). Scientometrics 116(2), 909-939.

**Korom, Philipp. 2018 . Inherited advantage. Comparing gifts and bequests receiving and non-receiving households across the distribution of household wealth in 11 European countries.  European Sociological Review 34(1), 79-91.

**Duller, Matthias, Philipp Korom, Rafael Schögler and Christian Fleck. 2018. SSH Scholars as European Public Intellectuals? Media interventions during the 2014 European Parliament election campaign. European Societies 20(2), 322-353.

**Korom, Philipp, Mark Lutter and Jens Beckert. 2017. The Enduring Importance of Family Wealth. Evidence From Forbes 400, 1982 to 2013. Social Science Research, 65(July), 75-95.

Korom, Philipp. 2015. Bankenmacht in der Österreich AG. Kurswechsel: H. 4, 51-59.

*Korom, Philipp. 2014. Politisierte Aufsichtsräte? Über die Entwicklung personeller Verflechtungen von Wirtschaft und Politik in Österreich (1989-2011). Österreichische Zeitschrift für Soziologie: 39(1),1-22.

**Korom, Philipp. 2013. Austria Inc. Forever? On the Stability of a Coordinated Corporate Network in Times of Privatization and Internationalization. World Political Science Review: 9(1): 357-383.

*Korom, Philipp. 2012. Der Aufstieg der Expertenintellektuellen. Eine kritische Auseinandersetzung mit Bourdieus Soziologie der Intellektuellen. SWS Rundschau: 52(1), 69-91.

**Kraemer, Klaus, Philipp Korom und Sebastian Nessel. 2012. Kapitalismus und Gender. Eine kritische Auseinandersetzung mit der kapitalismuskritischen Intersektionalitätsforschung. Berliner Journal für Soziologie: 22(1), 29-52.

**Korom, Philipp. 2012. Kein Ende der „Österreich AG“? Über die Beständigkeit eines koordinierten Unternehmensnetzwerkes in Zeit von Privatisierung und Internationalisierung. Österreichische Zeitschrift für Politikwissenschaft: 41(2), 141-160.

**Korom, Philipp, und Christian Fleck. 2012. Wer wurde als homosexuell verfolgt? Zur Bedeutung sozialstruktureller Merkmale bei der strafrechtlichen Verfolgung. Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie: 64(4), 755-782.

Korom, Philipp. 2008. Intellektuelle als Eliten? Eliten als Orientierungsgeber? Ein Plädoyer für die Integration der Intellektuellensoziologie in die Elitensoziologie. TRANS – Internetzeitschrift für Kulturwissenschaften, Nr. 17.

book chapters

Korom, Philipp. forthcoming. Is Talcott Parsons a fallen sociological giant?, in: Javier Trevino and Helmut Staubmann (Ed.), Routledge Handbook of Talcott Parsons Studies. London: Routledge.

Korom, Philipp. forthcoming. Are there institutionalized pathways to the Nobel Prize in economics?, in: Maeße, Jens, Thierry Rossier, Stephan Pühringer and Pierre Benz (Ed.). The Power and Influence of Economists: Contributions to the Social Studies of Economics. London: Routledge.

Korom, Philipp. 2019. Soziale Netzwerke, in: Fleck, Christian and Christian Dayé (Hrsg.): Meilensteine der Soziologie. Frankfurt: Campus, 592-600.

Korom, Philipp. 2019. Neue Wirtschaftssoziologie, in: Fleck, Christian and Christian Dayé (Hrsg.): Meilensteine der Soziologie. Frankfurt: Campus, 627-635.

Korom, Philipp. 2019. Eliten, in: Fleck, Christian and Christian Dayé (Hrsg.): Meilensteine der Soziologie. Frankfurt: Campus, 295-304.

Korom, Philipp. 2019. The acquaintance process (Theodore M. Newcomb), in: Holzer, Boris und Christian Stegbauer (Hrsg.): Schlüsselwerke der Netzwerkforschung. Wiesbaden: VS Springer, 437-440.

Korom, Philipp. 2017. Erben, in: Schenk, Martin et al. (Hrsg.): Handbuch Reichtum. Innsbruck: Studienverlag, 244-254.

Korom, Philipp and Jaap Dronkers. 2015. Nobility among the Austrian Economic Elite in 2008, in: Bijleveld, Nikolaj, Hubert Schijf und Jaap Dronkers (Ed.): Nobility in Europe during the 20th Century. Reconversion Strategies, Memory Culture, and Elite Formation. Leuven: Peeters, 281-304.

Korom, Philipp. 2014. Austria Inc. (1937-2008) under Strain: The Fading Power of Creditanstalt Bank and the End of the Nationalized Industry, in: David, Thomas und Gerarda Westerhuis (Ed.): The Power of Corporate Networks: A Comparative and Historical Perspective. London: Routledge, 125-148.

Korom, Philipp. 2014. How Opinion Spaces shape Public Intellectuals. A field-based approach to Project Syndicate-Op-Eds, in: Hess, Andreas und Christian Fleck (Ed.): Knowledge for whom? Public Sociology in the Making. London: Ashgate, 229-252.

Hofstätter, Lukas und Philipp Korom. 2012. Vom Austrokorporatismus zum Austrokapitalismus: Das Beispiel der Entbettung österreichischer Banken, in: Kraemer, Klaus und Sebastian Nessel (Hrsg.): Entfesselte Finanzmärkte? Soziologische Analysen des modernen Kapitalismus. Frankfurt: Campus, 161-180.

Korom, Philipp. 2010. Strafrechtliche Homosexuellenverfolgung in der Steiermark (1920-1950), in: Froihofer, Maria (Hrsg.): L[i]eben und Begehren zwischen Geschlecht und Identität. Wien: Löcker, 98-109.

encyclopedia entries

Korom, Philipp. 2015. Elites, History of the Concept, in: The International Encyclopedia of Social and Behavioral Sciences, 2nd Edition, ed. James D. Wright. London: Elsevier, 390-395.

Korom, Philipp. 2015. Network Analysis, History of, in: The International Encyclopedia of Social and Behavioral Sciences, 2nd Edition, ed. James D. Wright. London: Elsevier, 524-531.

book reviews

Stehr, Nico und Reiner Grundmann. 2010. Expertenwissen. Die Kultur und die Macht von Experten, Beratern und Ratgebern. Weilerwist: Velbrück, in: Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie: 63(4), 2011, 692-695.

Gamper, Markus und Linda Reschke. 2010. Hrsg. Knoten und Kanten. Soziale Netzwerkanalyse in Wirtschaft- und Migrationsforschung. Bielefeld: transcript, in: SWS-Rundschau: 51(1), 2011, 110-112.

Stichweh, Rudolf und Paul Windolf. 2010. Hrsg. Inklusion und Exklusion: Analysen zur Sozialstruktur und sozialen Ungleichheit. Wiesbaden: VS-Verlag für Sozialwissenschaften, in: Schweizerische Zeitschrift für Soziologie, 36(2), 2010, 133-135.

Münch, Richard. 2009. Globale Eliten, lokale Autoritäten. Bildung und Wissenschaft unter dem Regime von PISA, McKinsey & Co. Frankfurt a. M.: Suhrkamp in: Österreichische Zeitschrift für Politikwissenschaft: 39 (1), 2010, 133-135.

Druyen, Thomas, Wolfgang Lauterbach und Matthias Grundmann. 2009. Hrsg. Reichtum und Vermögen. Zur gesellschaftlichen Bedeutung der Reichtums- und Vermögensforschung. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, in: SWS-Rundschau: 49 (4), 2009, 543-545.

Korom, Philipp. im Erscheinen. Eine Kritik des monokausalen Reduktionismus (Symposiumbeitrag zu: M. Hartmann, Die Abgehobenen. Wie die Eliten die Demokratie gefährden. Frankfurt: Campus, 2018). Soziologische Revue.

working papers (peer reviewed)

Korom, Philipp. 2017. Ungleiche Mittelschichten: Über Unterschiede im Immobilienvermögen und im Erbe innerhalb der Mitte Deutschlands. MPIfG Discussion Papers 17/14. Köln: Max Planck-Institut für Gesellschaftsforschung.

Korom, Philipp 2016. Inherited Advantage: The Importance of Inheritance for Private Wealth Accumulation in Europe. MPIfG Discussion Paper 16/11. Köln: Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung.

Korom, Philipp, Mark Lutter und Jens Beckert. 2015. The Enduring Importance of Family Wealth. Evidence From Forbes 400, 1982 to 2013. MPIfG Discussion Paper 15/8. Köln: Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung.

newsletter contributions

Philipp. 2017. The Sociology and Economics of Wealth Inequality: Two Worlds Apart economic sociology_the european electronic newsletter, 19(1), 22-2

Korom, Philipp. 2017. Economic Sociology in Austria. ASA Section Newsletter Accounts, Vol. 16, Issue 3, p. 38-39

Korom, Philipp. 2006. Kennst du deinen Zeitungsausträger?, Newsletter der Österreichischen Gesellschaft für Soziologie, Februar Ausgabe

unpublished manuscripts

Korom, Philipp. 2010. Geschlechtsrollen-Selbstkonzeptaktivierung in gemischtgeschlechtlichen, kooperativen Vierer-Gruppen: Über den Einfluss von Status und geschlechtstypischen Gruppenaufgaben auf das Geschlechtsrollen-Selbstkonzept, Dipl. Arb., Institut für Psychologie, Universität Graz. (98 Seiten)